top of page

Fotostrecke: Streetart in Bangkok

Megabunte Megastadt: Wer Graffiti, Murals und Co. mag, kann in Bangkok zahlreiche Sprayer-Kunstwerke bewundern.



Streetart in Bangkok Chinatown

Der Schöpfer dieses Bildes in Bangkok Chinatown ist der thailändische Künstler Juart Woraset.



Streetart in Bangkok, Bildnes eines Fabelwesens am Kanal Khlong Ong Ang in Chinatown

Der Khlong Ong Ang in Chinatown ist einer der Hotspots für Streetart in Bangkok.



Wandmalerei am Khlong Ong Ang in Chinatown

Schnappschuss vom Khlong Ong Ang.



Wandgemälde des Künstlers Alex Face in Bangkok Chinatown.

Diese Figur sieht man in Bangkok öfters in verschiedenen Varianten. Sie heißt Mardi und ist ein Geschöpf des Künstlers Alex Face.



Bildnis eines Siamesischen Kampffisches unter einer Autobahnbrücke in Bangkok

Bildnis eines Siamesischen Kampffisches im Stadtteil Bang Wa unter einer Autobahnbrücke.



Graffiti im Stadtteil Bang Wa in Bangkok

Dieses Werk ist ebenfalls in Bang Wa zu finden und stammt, wie der Kampffisch, vom Graffiti-Künstler Chakit.



Streetart in Bang Wa

Streetart in Bang Wa.



Streetart in Bang Wa

Streetart in Bang Wa.



Bildnis eines Drachens auf dem Rolladen eines Ladens in der Soi Ram Buttri, unweit der berühmten Khaosan Road.

Rollladen in der Soi Ram Buttri, unweit der berühmten Khaosan Road.



Bildnis zweier chinesischer Drachen auf einer Mauer in Talad Noi

Urbanart lässt sich auch im Stadtteil Talad Noi entdecken, etwa dieses Bildnis chinesischer Drachen.



Bildnis zweier fallender Elefanten auf einer Hauswand in Talad Noi

Diese Elefanten wurden vom belgischen Künstler Roa kreiert.



Wandmalerei des Künstlers Muebon in Talad Noi

Der Vogel namens Pukruk ist eine Erfindung des Künstlers Muebon.



Streetart von Alexandre Farto, alias Vhils, in Bangkok

Der portugiesische Künstler Alexandre Farto, alias Vhils, hat sein Gemälde in der Charoenkrung Soi 30 in eine Mauer gemeißelt.





Link-Tipps


Übersicht von Urbanart- und Kunst-Hotspots in der thailändischen Hauptstadt.


Online-Magazin für zeitgenössiche Kunst rund um den Globus.



 

Text und Fotos: Jens Karbe, Autor des Romans GEISTERCONDO

(Stand: März 2024)










Commentaires


bottom of page